Deutliches Wachstum smarter Schlüsselsysteme bei ASSA ABLOY

Den digitalen Schließsystemen gehört die Zukunft: Mit ihren elektronischen CLIQ-Schließanlagen der Marke IKON unterstützt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH unter anderem Kunden aus Industrie, Kommunen, der Gesundheitsbranche oder von kritischen Infrastrukturen bei der professionellen Digitalisierung ihrer Sicherheitstechnik. Mit den smarten Systemen erreichte der führende Hersteller für Schließ- und Sicherheitslösungen im Jahr 2020 zweistellige Wachstumsraten im deutschsprachigen Raum – trotz der großen wirtschaftlichen Unsicherheiten durch die Pandemie.

In der Schließ- und Sicherheitsbranche ist die digitale Welt längst Realität: Einfache Verwaltung von Zutrittsberechtigungen, nahezu grenzenlos erweiterbare digitale Schließsysteme, kabellose Installation und smarte Schlüssel machen den Umstieg auf elektronische Schließanlagen attraktiv. Die Kosten-Nutzen-Rechnung überzeugt Objektbetreiber, Industrieunternehmen, Healthcare-Einrichtungen und Betreiber von kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gleichermaßen. Daher hat ASSA ABLOY frühzeitig die Weichen der Transformation von mechanischen zu digitalen Schließsystemen gestellt, um seine Kunden mit hochwertiger digitaler Schließtechnik bedienen zu können.

Über 40 Prozent Wachstum bei eCLIQ

Diese Weitsicht und Innovationskraft zahlt sich jetzt aus: Mit seinem neuesten voll elektronischen Schließsystem eCLIQ erzielte ASSA ABLOY im Jahr 2020 ein Wachstum von über 40 Prozent im D-A-CH-Markt. Das schlüsselbasierte, äußerst zuverlässige System funktioniert vollständig kabellos. Mit der großen Typenvielfalt an robusten Schließzylindern, verschiedenen smarten CLIQ-Schlüsseln und stationärer oder webbasierter Verwaltungssoftware lassen sich individuelle Schließanlagen für hoch anspruchsvolle Objekte und Sicherheitsanforderungen planen. Ein besonderer Vorteil von eCLIQ ist die Stromversorgung: Die Batterie steckt nicht wie üblich im Zylinder, sondern in den elektronischen Schlüsseln. So können Nutzer die handelsübliche Knopfzelle bei Bedarf einfach und schnell selbst tauschen. Dabei bieten die smarten Schlüsselsysteme volle Flexibilität bei der Vergabe und dem Sperren von Zutrittsberechtigungen: Jeder Nutzer benötigt nur einen einzigen Schlüssel, auf dem sämtliche Berechtigungen gespeichert sind. Über die Software lassen sich Nutzer und Berechtigungen sehr einfach verwalten. Optional können die smarten Schlüssel auch unterwegs per Smartphone-App aktualisiert werden. Bei einem Schlüsselverlust wird der Schlüssel im System außerdem einfach gesperrt und das Sicherheitsrisiko so auf ein Minimum reduziert.

Breites Einsatzspektrum bis zu KRITIS

Die große Flexibilität des Systems spiegelt sich in dem breiten Einsatzspektrum wider: Von Museen und Verwaltungen über den Öffentlichen Personennahverkehr bis zur Feuerwehr, von Industriebetrieben über Lebensmittelhersteller bis zu KRITIS-Einrichtungen wie Informationstechnik und Telekommunikation reicht die Bandbreite. Ausschlaggebend für den Umstieg auf die digitalen Schließlösungen ist für Kunden nicht nur der geringere Verwaltungsaufwand, sondern auch eine höhere Sicherheit durch die stets aktuellen Zutrittsberechtigungen. Sehr vorteilhaft ist im Gegensatz zu kabelgebundenen Anlagen die schnelle und kostengünstige Installation, da keine Stromversorgung am Zylinder notwendig ist. Die zahlreichen CLIQ-Zylindertypen erlauben außerdem die Einbindung verschiedenster Objekte in das Gesamtsystem, von der Zufahrtsschranke über Briefkästen, Spinde und Möbel bis zu schaltbaren Schlössern, beispielsweise Aufzüge.

Dabei setzt der Hersteller nicht nur auf die Entwicklung modernster Technologie, sondern auch auf eine kompetente Kundenbetreuung durch ein Partnernetzwerk aus Sicherheitsfachbetrieben vor Ort. „Wir legen großen Wert auf eine gute Kundenbeziehung und freuen uns, dass immer mehr Kunden uns, unseren regionalen Partnern und unseren smarten Schließlösungen vertrauen“, erklärt Andreas Wagener, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Deutschland der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Unsere Partner werden zertifiziert und regelmäßig geschult, daher kennen sie die Vorteile der CLIQ-Schließsysteme genau“, fügt er hinzu. Konkret heißt das, die Partnerbetriebe sind in der Lage, beim Umstieg auf die digitale Schließtechnik für jede Kundenanforderung eine passgenaue individuelle Lösung zu konfigurieren, zu installieren und auch den After-Sales-Service zu übernehmen. Wagener betont: „Gerade in solch einer Situation, wie sie die Pandemie uns aufzwingt, macht sich das ASSA-ABLOY-Partnernetzwerk bezahlt. Denn so garantieren wir einen optimalen Kundenservice trotz ständig wechselnder Reise- und Kontaktbeschränkungen.“

Eine Weiterentwicklung der Technologie steht schon in den Startlöchern, wie der Geschäftsführer berichtet: „Aktuell arbeiten wir an einer neuen, innovativen Schlüsselgeneration, die demnächst auf den Markt kommt.“

Weitere Informationen zu CLIQ finden Sie hier.