Elektrische Verriegelung einfach nachrüsten mit UNISTRIKE

Die Verriegelung UNISTRIKE 9338 wird in Türen eingesetzt, die neben dem Hauptschloss eine weitere Verriegelung benötigen. Dank der geringen Bautiefe eignet sie sich besonders gut für moderne schmale Türkonstruktionen sowie für Schränke und Spinde.

Als integrierte Lösung bietet UNISTRIKE eine hohe Manipulationssicherheit und als Aufbaulösung eignet es sich hervorragend für die Nachrüstung.

Klein & kompakt

Die kompakte Lösung kombiniert einen Türöffner der Reihe 138T ProFix® mit einem Magnetriegel-Gegenstück, das wesentlich kompakter als andere Lösungen auf dem Markt ist. Durch seine geringe Bautiefe eignet sich Unistrike besonders gut für moderne schmale Türkonstruktionen.

Nachträgliche Einstellung

Nach dem Einbau lässt sich der Riegel über die FaFix®-Verstellmöglichkeiten an Öffner und Gegenstück auf die Türsituation einstellen. 

Einbauvariante: vollständige Integration

Unistrike ist sowohl im Türblatt als auch in der Zarge vollständig integriert. Der Magnetriegel steht anders als herkömmliche Gegenstücke nicht mehr aus dem Türblatt heraus, sondern wird komplett versenkt. So entstehen vollkommen flache Oberflächen ohne hervorstehende mechanische Elemente. 

Aufbauvariante: einfache Montage

Die Aufbauvariante ist in der Nachrüstung die ideale Alternative zum Haftmagnet. Die kompakte Bauform ist optisch ansprechend und es können unterschiedlichste Montagearten realisiert werden: Montage an der Bandseite oder an der Bandgegenseite, auf Holz, Glas oder Metall.

Anwendung: Nasszelle

Beispielhaft für den Einsatz von Zusatzverriegelungen wie Unistrike ist die Nasszelle, die von zwei Zimmern aus gemeinsam genutzt wird.

Nachhaltigkeit

Unistrike braucht 40-50% weniger Strom als ein herkömmlicher Haftmagnet. Bei gleicher Haltekraft sinkt der Stromverbrauch um 50%. Der Materialverbrauch von Stahl, Aluminium und Kupfer ist um 67,5% reduziert.

Einfache Montage

  • Unistrike passt an so gut wie jede Tür. Es kann waagrecht und senkrecht, verdeckt oder im Aufbaugehäuse, auf Holz-, Metall- und Glastüren montiert werden.  
  • Nachrüstung ist dank des schnell montierten Aufbaugehäuses ein Kinderspiel – für jedes Material ohne Fräsen.
  • Die Stromversorgung ist einfach! Keine komplizierte Verkabelung und kein Kabel im Türblatt: die komplette Verkabelung findet im Türrahmen statt. 
  • Die bewährten “FaFix” Einstellmöglichkeiten gleichen Einbautoleranzen aus. 

Möchten Sie mehr zur Technik wissen?

Ansteuerung

Wählen Sie die Ansteuerung, die am besten passt! Unistrike bietet eine Reihe von Möglichkeiten:

  • Schalter
  • Zugangskontrolle
  • Gebäudemanagement
  • Telefonanlage
  • Leuchtanzeiger für Notrufe z.B. in Krankenhäusern oder Pflegeheimen
Montage

Unistrike kann wie folgt montiert werden: 

  • verdeckt in Holz- oder Metal-Rahmen
  • im Aufbaugehäuse auf Holztüren
  • im Aufbaugehäuse auf Metalltüren
  • im Aufbaugehäuse auf Glastüren
Technische Daten

Alle technischen Daten und eine Übersicht der verfügbaren Varianten finden Sie in unserem Online-Produkt-Katalog.