Mehrwert für Ihre SCALA-Zutrittskontrollanlage

Ergänzen Sie Ihre SCALA-Anlage um eCLIQ-Schlüssel!

Warum noch zwischen Schlüssel und Karte entscheiden? Kombinieren Sie beides und nutzen Sie die Vorteile aus beiden Welten! In der SCALA net Oberfläche können Sie jetzt bequem Schlüsselausgabe und Zutrittsrechte für eine eCLIQ-Schließanlage mit verwalten. Die Integration des CLIQ® Web-Managers als Lizenzerweiterung in SCALA net macht es möglich.

Vorteile SCALA net-Zutrittskontrolle

Die Client-Server-Lösung eignet sich für große Objekte mit vielen Türen und komplexen Anforderungen. Sie bietet:

  • Einfache Verwaltung von Zutrittsberechtigungen
  • Standardfunktionen wie Personenimport, Buchungstableau, Gruppenrechten oder Zeitschaltungen 
  • Erweiterbar für Funktionen wie getrennte Administration unterschiedlicher Bereiche, Schleusensteuerung, Administration von Offline-Türen, Zonenüberwachung oder Integration von Fahrstühlen.
  • Praktische und günstige ID-Mittel wie Schlüsselanhänger und Karten
  • Unbegrenzte Anzahl an Türen
  • Einfache Server-Installation
  • Einfache Inbetriebnahme & Verwaltung

Für die Einbindung der Türen stehen unterschiedliche Online- und Offline-Technologien zu Verfügung:

  • Online verdrahtete Leser
  • Online-Funk-Beschläge (keine Verkabelung)
  • Offline-Beschläge (keine Verkabelung)

Der Einsatz empfiehlt sich vor allem in sicherheitssensiblen Bereichen wie der Außenhaut des Gebäudes.

Vorteile eCLIQ elektronische Schließanlage

eCLIQ ist ein rein elektronisches Schließsystem für eine unbegrenzte Anzahl an Türen. Es bietet:

  • Flexibilität bei der Berechtigungsvergabe, einfaches Löschen der Berechtigung bei Schlüsselverlust.
  • Einsatz im Außenbereich (Zylinder IP55, Schlüssel IP67)
  • Einfacher Austausch
  • Keine Verkabelung der Tür: Energieversorgung durch Standardbatterie im Schlüssel
  • Passende Zylindertypen für Türen, Tore, Fenster, Klappen, Maschinen, Briefkästen, Hangschlösser

Die Mikroelektronik im programmierbaren, wasserdichten Schlüssel und der kompakte elektronische Schließzylinder gewährleisten sehr hohe Sicherheit.

Aufgrund der kompakten Bauform des Schließzylinders und der verfügbaren Längen ab 28 mm je Seite fügt er sich ohne Überstand in designbetonte Türen ein.

Durch die langlebige Konstruktion und die Wartungsfreiheit der Zylinder bis 200.000 Zyklen eignet sich eCLIQ besonders für stark beanspruchte Türen und Schlüsselschalter (wie an Parkhauseingängen oder im Außenbereich).

Vorteil Kombination beider Systeme

Die Erweiterung einer SCALA-Zutrittskontrolle um elektronische eCLIQ-Zylinder bietet Ihnen viele Vorteile:

  • Individuelle Lösung an der Tür je nach Anforderung
  • Schutz der Außenhaut mit SCALA
  • Einbindung von Außenanlagen mit eCLIQ
  • Hohe Flexibilität bei der Vergabe und Zurücknahme von Schließberechtigungen
  • Einfaches Ein- und Ausprogrammieren über die Benutzeroberfläche
  • Einheitliche Verwaltungsoberfläche für Schlüssel und Karten

Warum zwischen Schlüssel und Karte entscheiden? Sichern Sie Ihre Türen so, wie Sie es wollen und nutzen Sie die Vorteile beider Welten!

Beispiel Universität

Die Hauptzugänge sind online über SCALA gesichert. Die Zimmer in den Studentenwohnheimen sind mit Offline-Beschlägen ausgestattet.

Als günstiges Medium werden ID-Karten an die Studenten herausgegeben. Damit haben sie nicht nur Zutritt zu ihrem Studentenwohnheim, sondern können auch Bücher in der Bibliothek ausleihen und Essen in der Mensa bestellen.

Die außerhalb gelegenen Forschungseinrichtungen sind mit eCLIQ-Zylindern ausgerüstet. Die Professoren und Assistenten nutzen ihren Schlüssel dank des integrierten Chips ebenfalls für RFID-Anwendungen wie Mensa und Bibliothek.

Der Facility Manager verwaltet die Zutrittsberechtigungen bequem auf der gemeinsamen Oberfläche.

Beispiel Bauunternehmen

Das Verwaltungsgebäude und die Planungsabteilung sind klassisch mit der SCALA-Zutrittskontrolle gesichert. Auch in den Niederlassungen in ganz Deutschland ist das SCALA-System im Einsatz.

Zeitarbeiter und Praktikanten erhalten günstigere ID-Karten.

Die Baustellencontainer, der Bauzaun und der Sanitärcontainer sind mit eCLIQ Zylindern ausgestattet.

Der Vorarbeiter auf der Baustelle verfügt über einen eCLIQ Schlüssel. Damit kann er nicht nur auf der Baustelle alle Zylinder öffnen, über den integrierten RFID-Chip erhält er auch Zugang im Verwaltungsgebäude bis hin zur Tiefgarage.

Die Verwaltung von Karten und Zylindern findet ohne großen Aufwand in einer Oberfläche im Sekretariat statt.